Trainingsmöglichkeiten mit dem Brasil im Gesundheitssport

Klein, aber oho, das beschreibt wohl am besten die Wirkungsweise der kleinen Handgeräte.

Das erfuhren am vergangenen Wochenende 14 Teilnehmerinnen des erfolgreichen Lehrgangs, der vom Turnkreis Friesland-Wilhelmshaven in der Klaus-Bünting-Sporthalle in Sande veranstaltet wurde.

Referentin Michaela Oltmanns vermittelte den Aktiven vielseitige Einsatzmöglichkeiten mit dem Brasil, einem 270g schweren, mit Granulat gefüllten und mit angenehmen Senso-Noppen umgebenen Trainingsgerät. Bei Mobilisations- und Partnerübungen, bei der Aeorobic und beim Brasil-Workout für die einzelnen Muskelgruppen intensivierten kleine Schüttelbewegungen, sogenannt Mini Moves, die Kraftübungen.

Lehrgangsleiterin Elisabeth Ney stellte zufrieden fest: „Die Teilnehmerinnen konnten ihr Fachwissen im Gesundheitssport auffrischen und vertiefen und werden ihre Übungsstunden in den Vereinen durch mehr Abwechslung und neue Reize bereichern.

 

Anhänge:
DateiBeschreibungDateigröße
Diese Datei herunterladen (LG Brasil  12.2.17 Gruppe IMG 5582.jpg)LG Brasil 12.2.17 Gruppe IMG 5582.jpg 1856 kB